Christoph Rumpf Kollaboration

Mit seinen opulenten Kreationen aus Vintage-Stoffen begeistert der junge Grazer Christoph Rumpf die Modewelt.

2019 gewann er dafür den Hauptpreis der Jury des 34. internationalen Festivals für Mode und Fotografie von Hyères und eröffnete die Berliner Fashion-Week.

JETZT

präsentiert er in Zusammenarbeit mit Robert La Roche seine erste Brillenkollektion: eine klassische Acetat-Kollektion mit sechs Modellen. Zwei dieser Modelle sind limitiert auf je 100 Stk. Alle Brillen gibt es in je vier Farben.

In seiner klassischen Linie vermischt Rumpf den elitären Nerd-Look der 50er und 60er mit einem Hauch Poesie und einer klaren Formensprache. So entstanden expressive Brillenmodelle für stilbewusste Freigeister.

Die Limited Edition by Christoph Rumpf hingegen ist ein radikales Statement.

Die Sonnenbrillen „Godfather“ und „Moonstruck“ wissen mit ihrer wuchtigen, geometrischen Form und selbstbewusster Opulenz aufzufallen.

Inspiriert wurden sie von Ikonen der großen Leinwand wie Liz Taylor und Jeff Goldblum und der futuristischen Ästhetik der 80er und 90er.


Ab November im Handel.